edc-taschenmesser-unter-100-euro

EDC Taschenmesser bis 100 Euro: Tipps und Favoriten

Ein gutes Taschenmesser ist eines von diesen Werkzeugen bei denen du dich später fragst: Wie bin ich eigentlich so lange ohne ausgekommen?

Ein Taschenmesser ist immer zur Stelle, in wenigen Sekunden aufgeklappt um die Aufgabe zu erledigen und dann genau so schnell wieder in der Hosentasche verschwunden.

Und gerade weil es so praktisch ist, dass man es jeden Tag tragen und nutzen will taucht bei diesen Messern häufig das Kürzel EDC auf. EDC steht für „Every Day Carry“ und beschreibt Messer und Tools die man immer bei sich hat.

Was sollte man bei der Auswahl bedenken?

Bei der Auswahl des passenden Messers gibt es immer einige Dinge zu berücksichtigen, wobei es aber trotzdem alles in allem kein Hexenwerk ist.

Trotzdem geb ich dir hier nochmal die wichtigsten Punkte im Überblick.

Größe und Gewicht

Auch wenn feststehende Messer oft etwas belastbarer sind, würde ich als EDC immer eher zu einem Klappmesser tendieren, sie lassen sich eben deutlich leichter transportieren.

Neben der Größe ist das Gewicht ein entscheidender Faktor, immerhin trägst du das Teil jeden Tag mit dir rum und da sollte es nicht zu schwer sein.

Verwendete Materialien

Die verwendeten Materialien sind für mich der Grund, warum die Taschenmesser in der Preisklasse um 100 Euro so attraktiv sind. Klinge und Griff von guter Qualität und nicht einfach billig produziert und irgendwie zusammengeleimt.

Qualität

Ein EDC Taschenmesser muss einfach robust sein und alle täglichen Aufgaben bewältigen. Dafür muss es nicht das beste Taschenmesser der Welt sein aber doch so hochwertig, das es nicht nach zwei Wochen auseinander fällt.

Auf der anderen Seite sollte e auch nicht so teuer sein, dass es dich nicht zu hart trifft, falls das Messer verloren oder kaputt geht.

Meine Top 5 EDC Taschenmesser unter 100 Euro

Hier eine Auswahl zu treffen ist echt nicht so leicht, denn die Masse an Messern die es für unter 100 Euro zu kaufen gibt ist quasi unüberschaubar, deswegen habe ich mich auf die Messer festgelegt die mir als erstes durch den Kopf gegangen sind.

Victorinox Work Champ

Wo gibt es den sowas, einen Werkzeugkoffer, der in die Hosentasche past und dann auch noch zu dem Preis? Na klar, bei Victorinox, dem Messerhersteller der für seine Schweizer Armeemesser berühmt ist.

Das Work Champ ist mit allem ausgestattet was man so braucht unter anderem Feststellklinge, Korkenzieher, Dosenöffner, Schraubendreher, Kapselheber, Drahtabisolierer, Stech-Bohr-Nähahle, Pinzette, Zahnstocher, Holzsäge und einer Schere.

Die vielen Tools machen das Messer natürlich um einiges schwerer als andere Modelle, das sollte aber eigentlich jedem klar sein.

10s-buy-button

Spyderco Tanacious

Ich steh einfach auf den Look der Spyderco Messer und auch wenn viele der Messer deutlich über 100 Euro liegen gibt es eines, das günstiger zu haben ist und so in meiner Liste natürlich nicht fehlen darf.

Das Spyderco Tanacious hat eine Gesamtlänge von 19,7 cm, wobei davon nur 8,3 cm der kleinen kräftigen Klinge aus dem chinesichen 8Cr13MoV Stahl anzurechnen sind. Der verwendete 8Cr13MoV ist ein hochwertiger aber bezahlbarer Stahl der mit dem AUS-8 Stahl verglichen werden kann aber etwas härter ist.

Die Klinge lässt sich ohne Spiel öffnen, schließen und erreicht mit wenig Einsatz beim Schleifen eine gute Schärfe.

10s-buy-button

Kershaw Blur

Nichts für Sammler aber dafür für Menschen die täglich mit ihrem Messer arbeiten wollen ist das Kershaw Blur.

Für mich ist das 118 g schwere und sehr leichtläufige Einhandmesser ein ideales EDC.

Die kräftige schnitthaltige Klinge und die rutschfesten Griffschalen bilden einen idealen Begleiter bei Wind und Wetter.

10s-buy-button

Gerber Freeman Guide

Das Gerber Freeman Guide mit der kräftigen Droppointklinge gibt es in zwei Varianten. Zum einen als Klappmesser aber auch als feststehendes Messer, also Augen auf falls du Messer in den Warenkorb eines Onlineshops verfrachest.

Die Klinge ist aus dem klassichen 440 Stahl gefertigt und damit besonders rostbeständig.

Die rutschfesten Griffe und der absolut faire Preis machen das Freeman zu einem wirklich guten EDC Taschenmesser.

10s-buy-button

Real Steel Bushcraft Folder

Last but not least, das Real Steel Bushcraft Folder und das Teil ist nicht nur optisch ein absolutes Highlight.

Das Bushcraft Messer mit dem berühmten Scandi Schliff ist super Scharf, super Schnitthaltig und bestens geeignet um Holz zu bearbeiten.

Ein weiteres Highlight ist der verwendete D2 Stahl, alles in allem ein super gelungenes Messer und eine klare Kaufempfehlung von mir.

10s-buy-button

Falls dir diese Auswahl nicht gereicht hat, oder du lieber noch ein paar Euro mehr in ein neues Messer investieren möchtest, hier gibt’s noch mehr Taschenmesser.

Noch mehr Messer

Es ist schon ein paar Tage her, da hat der Youtuber mit dem Nickname stephan123321 ein Video gedreht in dem er seine lieblings Taschenmesser unter 100 Euro zeigt.

Der Clou, er hat andere Youtuber dazu aufgerufen ihm Videoantworten mit ihren Top Messern zu schicken und dabei ist einiges rumgekommen.

Ich hab hier mal ein paar der Videos zusammengetragen, es gibt sicher noch ein paar mehr aber in jedem Fall gibt es hier Messer satt zu sehen.

Hier erst mal das ursprüngliche Video von Stephan.

Die besten EDC Taschenmesser unter 100 Euro!

Und hier kommen einige der Videoantworten.

Was die vielen verschiedenen Messer in den Videos besonders eindrucksvoll zeigen ist zum einen die riesige Auswahl an tollen Taschenmessern unter 100 Euro aber auch wie verschieden die Geschmäcker sind.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar